Dienstleistungen für Industrie, Gewerbe und Privatpersonen

DLU Schwedt


           
           Temporärer Graffitischutz
              
 

Temporäre Graffiti-Schutz-Produkte basieren auf dem Prinzip der Opferschicht (Einmal-Schutz).

Eine Opferschicht bietet optimalen Schutz gegen Graffiti, Tags, Schmierereien und Umwelteinflüsse.

Bestandteile der Opferschicht sind Mikrowachse oder Heterosacharide. Diese haben die Eigenschaft, aufgebrachte Farbe oder Edding abzublocken, damit diese sich nicht mit dem Untergrund verbinden.

 DLU Schwedt: Graffitischutz und -entfernung
Verunreinigungen auf temporär geschütztem Untergrund

 

DLU Schwedt: Graffitischutz und -entfernung

 

Die Entfernung von Verschmutzungen erfolgt mittels Hochdruckreiniger. Bei der Reinigung werden die Schmierereien (Graffiti, Tags) zusammen mit der temporären Schicht entfernt. Anschließend muss die temporäre Schutzschicht erneut aufgetragen werden.

 

problemlose Entfernung mit heißem Wasser

Die bauphysikalischen Eigenschaften der geschützten Flächen werden kaum verändert. Die Diffusionsfähigkeit bei geschützten Fassaden bleibt erhalten.

Die verwendeten temporären Produkte sind biologisch abbaubar. Sie enthalten keinerlei Lösungsmittel.


     
Eigenschaften:
  • optimaler Schutz gegen Graffitis, Tags und sonstige Schmiererei jeder Art
  • Schutz gegen wilde Plakatierungen
  • hydrophobierende Eigenschaften
  • Universalschutz vor UV, Moos, Pilz, SO2, NOX, CO und anderen negativen Umwelteinflüssen
  • im Innen- und Außenbereich einsetzbar
  • auf allen gängigen Untergründen einzusetzen (Stein, Beton, Kunststoff, Holz, Metall usw.)
  • erhältlich als transparentes System und pigmentiertes System
  • Entfernen von Graffitis und Schmierereien mit Heißwasser und Hochdruck (90 °C; ca. 70-90 bar)
  • dampfdiffusionsoffenes System
  • leicht biologisch abbaubar
  • zugelassen und geprüft durch unabhängige Labors und Prüfstellen (Anti-Graffiti e.V., Dr. Kupfer, Fresenius, BaSt.)
  • hoher Schmelzpunkt
  • 5-jährige Anti-Graffiti-Garantie

 

Anwendung:

          farblose Systeme für:

  • Kunst- und Natursteine, Sandstein, Mineralfarbe, Fliesen, Mauerziegel, Klinker, Beton, etc.
  • druckempfindliche Flächen, Dispersionsfarben
  • Metall, Alu, gestrichene Metalle

          farbige Systeme für:

  • gestrichenen Untergrund, Beton, Steine

 

          Vorteile:

  • preiswerter als permanente Systeme
  • leicht aufzutragen 
  • Beschichtung meistens nicht zu erkennen 
  • einige sind optimal mit heißem Wasser zu entfernen
  • gute bis sehr gute Wasserdampfdurchlässigkeit
  • je nach System und Untergrund zwei bis fünf Jahre Schutzwirkung

 

         Nachteile:

  • Dauerhaftigkeit mit Einschränkungen
  • Wartung in der Regel erforderlich